Ausbildung der PPÖ

ein Gesamtüberblick

Die neue Ausbildung der PPÖ ist – wie bereits bekannt - kompetenzorientiert und modular aufgebaut. Wichtig ist, dass Vorwissen anerkannt wird, das heißt, wenn ich im Rahmen meiner Ausbildung, im Beruf oder selbstverständlich auch bei den Pfadfinder*innen bereits Kompetenzen erworben habe, werden mir diese angerechnet.

Ich schätze mich selbst ein und entscheide danach, welche Kompetenzen ich bereits habe oder wo ich noch Schritte in meiner Weiterentwicklung tun muss. Dabei begleiten mich mein Stufenteam, mein Gruppenausbildungsbegleiter oder meine Gruppenausbildungsbegleiterin und auch die Stufenbeauftragten beziehungsweise die Beauftragten für Gruppenleiter*innen in meinem Landesverband. ...

Die Ausbildung zum Jugendleiter oder zur Jugendleiterin der PPÖ

Die Ausbildung gliedert sich in drei Phasen: die Einstiegsphase, die Erfahrungsphase und die Vertiefungsphase.

Jede dieser Phasen besteht aus mehreren Modulen, die wiederum verschiedene Kompetenzen beinhalten. Kompetenzen sind jene Fähigkeiten und Fertigkeiten über die du nach Abschluss des Modul verfügen solltest. 

Die Ausbildung zum Stufenleiter bzw. zur Stufenleiterin

Die Stufenleitung besteht aus den Ausbildungen

  • Jugendleitung,
  • Teamleitung und
  • Lagerleitung.

Nach der Ausbildung zum Jugendleiter beziehungsweise zur Jugendleiterin wird in manchen Landesverbänden das "Instruktorabzeichen" verliehen. Wenn zusätzlich auch die Module zu Teamleitung und Lagerleitung erledigt sind, sprechen wir vom Stufenleiter beziehungsweise von der Stufenleiterin und in manchen Ländern wird zu diesem Zeitpunkt das "Meisterabzeichen" verliehen.

Ausbildung für Gruppenleiter und Gruppenleiterin

Die Ausbildung für Gruppenleiter+Innen überschneidet sich in manchen Modulen mit jenen der Jugendleiter*innenausbildung. Teil der Gruppenleiter*innenausbildung ist beispielsweise auch die Teamleitung. Aber nicht jeder oder jede Gruppenleiter*in muss eine abgeschlossene Jugendleiter*innenausbildung absolviert haben.

Weiterbildung für Jugendleiter*innen und Gruppenleiter*innen

Ständige Weiterbildung war und ist ein essentieller Bestandteil unserer Ausbildung. Weiterbildungsmöglichkeiten werden sowohl innerhalb der PPÖ als auch extern angeboten.

Der Woodbadgekurs

Der Woodbadgekurs ist ein Teil der Ausbildung der PPÖ. Zeitlich liegt er nach der abgeschlossenen Ausbildung zum Jugendleiter, zur Jugendleiterin bzw. Gruppenleiter*in. Dieses gruppenbezogene Selbsterfahrungsseminar hilft mir, mich mit meiner Teamfähigkeit und meinen Rollen in Gruppen auseinanderzusetzen und bei der Reflexion meines Engagements für die Pfadfinder*innenbewegung.

Ausbildung für Trainer*innen der PPÖ

Für all jene, die sich in der Erwachsenenbildung engagieren, gibt es weiterhin eine eigene Ausbildungsschiene für Trainer und Trainerinnen der PPÖ.