Das Friedenslicht - the Light of Peace

Thank you for celebrating the Peace Light 2020 with us. The peace light is travelling now from Salzburg to our friends in Scouting and Guiding worldwide.

Online Ressourcen: ORF-Friedenslichtfeier 2020, 12.12.2020


 

Livestream zum Nachschauen

Hier findest du den Livestream der ORF-Friedenslichtfeier 2020 vom 12.12.2020 in Salzburg. 

Here you find the recoding of our 2020 Peace Light Ceremony, from 12.12.2020 in Salzburg. 

 

 

 


 

Von Salzburg aus in die weite Welt

Heuer fand die Friedenslichtfeier der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs erstmals in Salzburg statt. Zu dieser Feier kommen jedes Jahr ca. 1.400 Pfadfinder*innen aus 20 Nationen nach Österreich. Aufgrund der Corona-Pandemie war das heuer in dieser Form leider nicht möglich. Bei der Feier im Salzburger Dom waren nur kleine Delegationen der österreichischen Bundesländer vertreten. Zusätzlich waren 22 internationale Pfadfinder*innenorganisationen über Videobotschaften vertreten, darunter auch Organisationen aus Süd-und Nordamerika. Die Teilnahme an der Feier war aber für jede*n per Livestream möglich.

„Dieses Friedenslicht ist eine leise Stimme der Hoffnung, der Liebe und des Glaubens. Es ist ein Hoffnungsschimmer der besonderen Art“, sagte Erzbischof Franz Lackner, der gemeinsam mit dem evangelischen Superintendenten für Salzburg und Tirol, Olivier Dantine, Erzpriester Dumitru Viezuianu der rumänisch orthodoxen Kirche in Salzburg und John Reves, Priester des Byzantinischen Gebetszentrums Salzburg, der Feier vorstand.

Im Anschluss an die Feier übergeben die Vertreter*innen der Bundesländer das Friedenslicht an den jeweiligen Grenzen an Pfadfinder*innen aus den Nachbarländern. Das Licht wird von Grenze zu Grenze getragen und gelangt so zu allen Beteiligten. Am 24. Dezember verteilen die Pfadfinder*innen das Licht in ihren Heimatgemeinden.

From Salzburg into the wide world

This year, the Peace Light Ceremony of the Boy Scouts and Girl Guides of Austria took place in Salzburg for the first time. Every year, about 1,400 Scouts and Guides from 20 nations come to Austria for this celebration. Due to the Corona pandemic, this was unfortunately not possible in this form this year. At the celebration in the Salzburg Cathedral, only small delegations of Scouts and Guides from the Austrian provinces attended. In addition, 22 international Scout and Guides organizations joined via video messages, including organizations from South and North America. However, participation in the celebration was possible for everyone via livestream.

"This Peace Light is a whisper of hope, love and faith. It is a glimmer of hope of a special kind," said Archbishop Franz Lackner, who presided over the celebration along with Olivier Dantine, Protestant superintendent for Salzburg and Tyrol, Archpriest Dumitru Viezuianu of the Romanian Orthodox Church in Salzburg, and John Reves, priest of the Salzburg Byzantine Prayer Center.

After the celebration, the representatives of the federal states handed over the Light of Peace at the respective borders to Scouts and Guides from the neighboring countries. The light is carried from border to border and thus reaches everyone involved. On December 24, the scouts distribute the light in their home communities. 

Registration Form Peace Light Ceremony

Anmeldeformular Friedenslichtfeier für ALLE Delegationen
Information:
The films and photos that are taken before, during and after the ceremony of myself are allowed to be used for the intern and extern public relation activities of the Austrian Scout Association (PPÖ). This means the print and online media of the PPÖ and the world organisations WAGGGS and WOSM, as well as extern media promoting the ceremony. There is no temporal and local restriction concerted.

Information:
Fotos und allfällige Ton- und Filmaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen, werden vom Bundesverband der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs zum Zweck der Dokumentation, Information und Berichterstattung verwendet und können in ihren Druck- und Online Medien, veröffentlicht sowie an Dritte (insb. Medien, Landesverbände und die Weltverbände WAGGGS und WOSM) weitergegeben werden. Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erklären sich alle Teilnehmer*innen sowie Teamleute einverstanden, dem Bundesverband der PPÖ das nicht-exklusive, zeitlich und örtlich unbegrenzte Recht zu übertragen, Fotos, Ton- oder Filmaufnahmen zu benutzen, die gegebenenfalls während der Veranstaltung gemacht werden. Dies beinhaltet insbesondere das übertragbare Recht, diese auch in bearbeiteter Form zu vervielfältigen, verbreiten, senden, öffentlich wiederzugeben und zur Verfügung zu stellen sowie auf jede heute bekannte oder noch unbekannte Art zu nutzen. Alle Informationen zum Datenschutz sind auf unserer Website (www.ppoe.at/impressum) zu finden.