PPÖ Youth Academy 2020

"It is not the critic who counts … The credit belongs to the (wo)man who is actually in the arena, ... who strives valiantly; who errs, who comes short again and again, because there is no effort without error and shortcoming ..." - Theodore Roosevelt

 

Dream. Fail. Repeat!

Unter diesem Motto findet zwischen 2. und 6. Jänner 2020 die erste “PPÖ Youth Academy” statt. Bei uns werdet ihr mit den Methoden, Strategien und Werkzeugen ausgestattet, die ihr braucht, um mit euren Ideen durchstarten zu können. Nicht erst wenn ihr gefragt werdet, sondern dann, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Jetzt.

Termin: 2.-6. Jänner 2020

Veranstaltungsort: Pfadfinderdorf Zellhof

Kosten: werden vom Bundesverband übernommen, Fahrtkosten werden ausbezahlt

Anmeldeschluss verlängert: 15.12. 2019

In deinem Team, das Engagierte aus Jugendrat, Vision 2028-AGs, Young Delegates und anderen Arbeitskreisen durchmischt, lernst du das 1x1 der Verbandspolitik, die Kunst des visionären Träumens und den Blueprint des Projektmanagements.

Ihr werft euch beim Planspiel zur PPÖ-Struktur, auf der Open Stage des Ideen-Pitchens oder beim Beteiligungsmethoden-Kochkurs ins Geschehen. Neben halsbrecherisch vollgepackten Allround-Workshops und auf deine Funktion zugeschnittenen Meisterkursen, bleibt freilich auch noch reichlich Zeit zum Netzwerken, #ScheiterHaufen-Einheizen und für eine solide PPÖ-Abrissparty.

Wenn du Fragen hast, schreib uns ein E-Mail.

Wir sehen uns am Zellhof!

Ben Mörzinger & Julius Tacha

 

Anmeldung zur Youth Academy 2020

Anmeldeformular Youth Academy

Melde dich für diese Veranstaltung an, indem du alle Felder korrekt ausfüllst und dann auf "abschicken" klickst:
Die Foto- beziehungsweise Filmaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung von mir erstellt werden, dürfen zum Zwecke der internen und externen Öffentlichkeitsarbeit der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs (PPÖ) verwendet werden. Dies kann Druck- und Online Medien innerhalb der PPÖ und der Weltverbände WAGGGS und WOSM beinhalten, beziehungsweise externe Medien, die die Arbeit derselben promoten oder darüber berichten. Es wird keinerlei zeitliche und örtliche Beschränkung vereinbart.
Diese Funktion / Tätigkeit auf Landes- oder Bundesebene übe ich aktuell aus (Mehrfachnennung möglich)
Falls du derzeit nicht auf Landes- oder Bundeebene aktiv bist: Welchen Bereich könntest du dir vorstellen in Zukunft mitzugestalten (Mehrfachnennung möglich)

 

Die Unterschrift deines Lebens

Die PPÖ unterstützen das Klimavolksbegehren

 

Die Auswirkungen der Klimakrise sind bereits jetzt spürbar. Unsere Sommer werden heißer, unsere Äcker und Wälder vertrocknen und unsere Gletscher schmelzen. Seit einem Jahr gehen weltweit junge Menschen auf die Straße, um für eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft zu kämpfen. Sie fordern die Politik auf, endlich zu handeln und notwendige, ambitionierte politische Maßnahmen zu setzen, um der Klimakrise entgegen zu wirken. Bei den wöchentlichen Klimastreiks im letzten Jahr haben auch zahlreiche junge PfadfinderInnen teilgenommen.

Das zivilgesellschaftliche Engagement für eine nachhaltige Zukunft wird breiter und stärker. Ein Klimavolksbegehren soll nun nicht nur diese zivilgesellschaftlichen Kräfte bündeln, sondern auch genug Unterschriften sammeln, um Klimaschutz in den Nationalrat zu bringen. Zahlreiche Institutionen und Organisationen, sowie Einzelpersonen haben sich schon hinter das Klimavolksbegehren gestellt. Die Kernforderung lautet: Für eine ambitionierter Klimapolitik braucht es die gesamte Gesellschaft und Politik. Klimaschutz ist keine individuelle Aufgabe, sondern kann nur gemeinsam angegangen werden.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit zählen zur DNA der PfadfinderInnenbewegung. Durch den Gesetzespunkt „einfaches und naturverbundenes Leben“ lernen schon Wichtel und Wölflinge was es bedeutet achtsam mit unserer Umwelt umzugehen. Im Leitbild der PPÖ steht: „Wir ermutigen unsere Kinder und Jugendlichen aktiv für den Natur- und Umweltschutz einzutreten“ sowie „Wir ermutigen zu kritischem Denken. Wir beschäftigen uns auch mit gesellschaftspolitischen Herausforderungen, bewahren dabei jedoch unsere parteipolitische Unabhängigkeit.“  Es ist daher unsere Aufgabe als zivilgesellschaftliche Jugendorganisation uns zu wichtigen, zukunftsrelevanten Themen zu positionieren und zu handeln. Daher unterstützen wir als Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs das Klimavolksbegehren.

Die 4 Forderungen des Klimavolksbegehren im Überblick:

  1. Zukunft ermöglichen: Klimaschutz in die Verfassung!
  2. Zukunft sichern: Stopp klimaschädlicher Treibhausgase!
  3. Zukunft fördern: Klimaschutz belohnen und niemanden zurücklassen!
  4. Zukunft gestalten: Verkehr und Energie nachhaltig machen!
     

Auch du möchtest das Klimavolksbegehren unterstützen? Dazu gibt es viele Möglichkeiten: Gib in der Phase der Unterstützungserklärungen deine Unterschrift ab. Erzähle deiner Familie, deinen Freunden oder deiner PfadfinderInnengruppe vom Klimavolksbegehren. Macht eine Fundraising-Aktion, um Spenden für das Klimavolksbegehren zu sammeln, damit dieses eine noch breitere Bewegung werden kann. Werde Teil der Bewegung in dem du dich als Freiwillige/r für das Klimavolksbegehren meldest. Plane eine Heimstunde zum Thema Klimaschutz mit deinen Kindern und Jugendlichen, um mehr Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu schaffen.

(Text von Isabella Steger)