Adults in Scouting (AIS) - Erwachsene in der PfadfinderInnenbewegung

Adults in Scouting ist ein von WOSM entwickeltes Konzept zum wertschätzenden Umgang mit und zur umfassenden Betreuung von Erwachsenen in der PfadfinderInnenbewegung. Alle ehrenamtlich tätigen Erwachsenen der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs (PPÖ) sollten sich mit diesem Konzept auseinandergesetzt haben und wissen, was sie von ihrem oder ihrer jeweiligen TeamleiterIn (GruppenleiterIn, StufenleiterIn, Elternratsobmann/-obfrau ...) erwarten und einfordern können. Allen MitarbeiterInnen (egal ob LeiterInnen, Elternratsmitglieder oder sonstige MitarbeiterInnen) sollten die konkreten Ideen dahinter zugute kommen.

Erwachsene bei den PPÖ, welche eine Teamleitungsfunktion innehaben, sollen mit den Möglichkeiten zur methodischen und strategischen Umsetzung von AIS vertraut sein.

Das AIS-Modell

Das AIS-Modell umfasst drei Phasen und sieht folgendermaßen aus:
(Wenn du mit dem Cursor über die Grafik fährst, gelangst du zu den einzelnen Phasen und ihren Elementen sowie deren genauere Beschreibungen.)

Einstiegsphase Gewinnung Einführung Vereinbarung Arbeitsphase Ausbildung (Leitung-)Tätigkeit Persönliche Betreuung Auswertungsphase Evaluierung Verbleib Beendigung Wechsel

Einen Überblick über die einzelnen Phasen und ihren Elementen erhältst du auch wenn du direkt die nachfolgenden Seiten auswählst:

  1. Einstiegsphase
  2. Arbeitsphase
  3. Auswertungsphase

Informationen

Informationen findest du auch im AIS-Folder. Diesen kannst du in deinem Landesverband, aber auch im Bundesverband bestellen.

AIS als Download

Die grundlegenden Inhalte der AIS-Webseite sind auch als Dokument verfügbar.

Tooltip: Selbstcheck Evaluierung

Einige Impulsfragen zur Standortbestimmung deiner ehrenamtlichen Funktion können dazu beitragen, deine Entscheidung "Verbleib, Beendigung oder Wechsel" zu treffen.


Stand: Februar 2011