Methode:Puck-Mogli-Fangen

Aus WiWöPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Icon kurzbeschreibung c.png Kurzbeschreibung, Inhalte/Werte

 lustiges Bewegungsspiel, 1 FängerIn, 1 zu FangendeR, Gruppe sind "Bäume"


Icon dauerort c.png Vorbereitungsaufwand, Dauer und Ort

Vorbereitungsaufwand: Keiner

Dauer:

15 Minuten
0,25 Stunden

.

Ort: Draußen

Icon gruppe c.png Gruppengrößen

Für mindestens 10 Teilnehmer.

Icon beschreibung c.png Detailbeschreibung

Spielgeschichte/Rahmengeschichte

Puck und Mogli spielen am Liebsten Fangen im Wald. Da sie aber schon gute "NaturfreundInnen" sind, geben Sie auf die Bäume acht, denn die Waldwege und Bäume sind unbedingt zu beachten. Man(n)/Frau darf einen Baum nicht einfach niederrennen.

Ablauf

Puck (FängerIn) fängt Mogli (zu FangendeR). Der Rest der Gruppe stellt sich folgender Maßen auf:

Methode puckmoglifangen.jpg

Durch den Wind "Hui" bewegen sich die Bäume. Mogli darf den Wind anrufen, dh wenn Mogli "Hui" ruft, bewegt sich der Wald um 90 Grad und die "Waldwege" (Gassen zwischen den Bäumen) werden ebenfalls um 90 Grad verlegt. Fängt Puck Mogli, spielen 2 andere aus der Großgruppe und Puck und Mogli werden zu Bäumen.


Autor
Tobias Bischofberger