Methode:Ankus-Tanz

Aus WiWöPedia
Version vom 26. Dezember 2007, 21:42 Uhr von Tobias (Diskussion | Beiträge) (Bild:icon_beschreibung_c.png Detailbeschreibung, Autor)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Icon kurzbeschreibung c.png Kurzbeschreibung, Inhalte/Werte

 Ähnlich dem Spiel "Besentanz" - hier mit Rahmengeschichte.


Icon dauerort c.png Vorbereitungsaufwand, Dauer und Ort

Vorbereitungsaufwand: Keiner

Dauer:

15 Minuten
0,25 Stunden

.

Ort: Drinnen

Icon gruppe c.png Gruppengrößen

Für mindestens 5 Teilnehmer.

Icon beschreibung c.png Detailbeschreibung

Spielgeschichte/Rahmengeschichte

Mogli besucht gemeinsam mit Kaa eine Kobra, die einen Schatz bewacht. Er darf sich einen Teil des Schatzes nehmen und sucht sich den Ankus aus – einen rubinbesetzten Stock. Nun will ihn die Kobra nicht mehr gehen lassen. Um fortzukommen, wirft er ihr den Ankus auf den Kopf und flieht mit Kaa. Die Kobra ruft ihnen nach, dass der Ankus Unglück bringe.

Ablauf

Alle tanzen zu Musik im Raum herum. Ein Kind hält den Ankus in seiner Hand. Weil er Unglück bringt, will es ihn möglichst schnell loswerden und gibt den Stock an ein anderes Kind ab. Dieses muss sich einmal drehen, bevor es den Ankus weitergeben darf usw. Stoppt die Musik, so wird das Kind mit dem Stock in der Hand vom Unglück überhäuft: Es scheidet aus. Eine neue Runde des Tanzes startet.

Icon material c.png Material

  • Ankus (Stock oder Ähnliches)


Autoren
WiWö-Spiele-Ecke der niederösterreichischen Pfadfinder