Methode:Der Hungertanz der Schlange Kaa: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WiWöPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: == Bild:icon_kurzbeschreibung_c.png Kurzbeschreibung, Inhalte/Werte == {{Kurzbeschreibung|text=Traditioneller Dschungeltanz}} {{Inhalte|text=}} == [[Bild:icon_dau...)
 
(Kategorie umbenannt in "Singspiele, Tänze, Rufe")
 
(2 dazwischenliegende Versionen von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 14: Zeile 14:
 
{{Personenzahl|minLeiter=|minTeilnehmer=|maxTeilnehmer=}}
 
{{Personenzahl|minLeiter=|minTeilnehmer=|maxTeilnehmer=}}
  
== [[Bild:icon_beschreibung_c.png]] Detailbeschreibung, Autor ==
+
== [[Bild:icon_beschreibung_c.png]] Detailbeschreibung ==
 
===Spielgeschichte/Rahmengeschichte===
 
===Spielgeschichte/Rahmengeschichte===
 
Bei diesem Dschungeltanz spielen die Wölflinge die Jagd der Schlange Kaa in der Affenstadt.
 
Bei diesem Dschungeltanz spielen die Wölflinge die Jagd der Schlange Kaa in der Affenstadt.
Zeile 21: Zeile 21:
 
Ein Leitwölfling oder Akela sind Spielführer und bilden den Schlangenkopf. Alle Wölflinge schließen sich an und bilden den Körper. Diese Schlange gleitet leise in der Form eines Achters.<br>
 
Ein Leitwölfling oder Akela sind Spielführer und bilden den Schlangenkopf. Alle Wölflinge schließen sich an und bilden den Körper. Diese Schlange gleitet leise in der Form eines Achters.<br>
 
Dann windet sie sich zu einer Spirale, die sich wieder zu einer Linie streckt. Der Spielführer ruft nun: "Banderlogs!"
 
Dann windet sie sich zu einer Spirale, die sich wieder zu einer Linie streckt. Der Spielführer ruft nun: "Banderlogs!"
Sogleich löst sich die Schlange auf und jeder Wölfling ahmt einen Banderlog nach.<br>
+
Sogleich löst sich die Schlange auf und jeder Wölfling ahmt einen Banderlog nach. (Beobachtet genau die Affen in einem Tiergarten und ihr werdet erkennen, welch unsinnige Spiele sie treiben.)
(Beobachtet genau die Affen in einem Tiergarten und ihr werdet erkennen, welch unsinnige Spiele sie treiben.)
 
 
Plötzlich ruft der Spielführer: "Kaa!"<br>
 
Plötzlich ruft der Spielführer: "Kaa!"<br>
 
Die Banderlogs erstarren unter der furchtbaren Gefahr, die von diesem Feind droht.
 
Die Banderlogs erstarren unter der furchtbaren Gefahr, die von diesem Feind droht.
Zeile 33: Zeile 32:
 
Vergleiche auch die Beschreibung im [[Lieder und Tänze aus dem Dschungel#Der Hungertanz der Schlange Kaa|Teil A des Onlinebehelfs]].
 
Vergleiche auch die Beschreibung im [[Lieder und Tänze aus dem Dschungel#Der Hungertanz der Schlange Kaa|Teil A des Onlinebehelfs]].
  
{{Autor|Tobias Bischofberger}}[[Kategorie:Sing-_und_Tanzspiele]][[Kategorie:Sprachspiele]][[Kategorie:Methoden: kein spezieller Schwerpunkt / Erprobungspunkt]]
+
{{Autor|Tobias Bischofberger}}[[Kategorie:Singspiele, Tänze, Rufe]][[Kategorie:Sprachspiele]][[Kategorie:Methoden: kein spezieller Schwerpunkt / Erprobungspunkt]]

Aktuelle Version vom 31. Dezember 2014, 01:10 Uhr

Icon kurzbeschreibung c.png Kurzbeschreibung, Inhalte/Werte

 Traditioneller Dschungeltanz


Icon dauerort c.png Vorbereitungsaufwand, Dauer und Ort

Vorbereitungsaufwand: Keiner

Dauer:

15 Minuten
0,25 Stunden

.

Ort: Drinnen

Icon gruppe c.png Gruppengrößen

Für beliebig viele Teilnehmer.

Icon beschreibung c.png Detailbeschreibung

Spielgeschichte/Rahmengeschichte

Bei diesem Dschungeltanz spielen die Wölflinge die Jagd der Schlange Kaa in der Affenstadt.

Ablauf

Ein Leitwölfling oder Akela sind Spielführer und bilden den Schlangenkopf. Alle Wölflinge schließen sich an und bilden den Körper. Diese Schlange gleitet leise in der Form eines Achters.
Dann windet sie sich zu einer Spirale, die sich wieder zu einer Linie streckt. Der Spielführer ruft nun: "Banderlogs!" Sogleich löst sich die Schlange auf und jeder Wölfling ahmt einen Banderlog nach. (Beobachtet genau die Affen in einem Tiergarten und ihr werdet erkennen, welch unsinnige Spiele sie treiben.) Plötzlich ruft der Spielführer: "Kaa!"
Die Banderlogs erstarren unter der furchtbaren Gefahr, die von diesem Feind droht. Der Spielführer stellt wieder den Kopf der Schlange dar, streckt die Arme die Hände zu Fäusten geballt - vor sich und schwingt mit dem Oberkörper hin und her.
Dann zischt er und alle Banderlogs machen einen Schritt auf ihn zu. Er zeigt nun auf einen Banderlog, worauf dieser auf den “Kopf" zukriecht, durch dessen Beine hindurch, aufsteht und sich dem Kopf anschließt (Hände auf die Schultern des Vordermannes legen). Nachdem die Hälfte der Banderlogs "gefressen" worden sind, schließt sich der Rest "normal" an. Die Schlange kriecht langsam in die Form einer Spirale und legt sich - beim Schwanz beginnend - zu Boden. Als "Schlange" zischen alle Wölflinge, sonst aber bewegen sie sich lautlos.

Spezielle Hinweise

Vergleiche auch die Beschreibung im Teil A des Onlinebehelfs.


Autor
Tobias Bischofberger