Methode:Du bist gerettet!

Aus WiWöPedia
Version vom 9. Dezember 2007, 02:14 Uhr von Isabel (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: == Bild:icon_kurzbeschreibung_c.png Kurzbeschreibung, Inhalte/Werte == {{Kurzbeschreibung|text=Fangspiel - ähnlich "Steh-Geh" - mit Rahmengeschichte zum Waldenland...)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Icon kurzbeschreibung c.png Kurzbeschreibung, Inhalte/Werte

 Fangspiel - ähnlich "Steh-Geh" - mit Rahmengeschichte zum Waldenland.


Icon dauerort c.png Vorbereitungsaufwand, Dauer und Ort

Vorbereitungsaufwand: Keiner

Dauer:

15 Minuten
0,25 Stunden

.

Ort: Drinnen oder Draußen

Icon gruppe c.png Gruppengrößen

Für mindestens 10 Teilnehmer.

Icon beschreibung c.png Detailbeschreibung, Autor

Spielgeschichte/Rahmengeschichte

Tillenwichtel sind Nomaden: je nach Blütezeit wohnen sie in verschiedenen Blumen. So schön das sein mag, es kann auch gefährlich werden – vor allem für neugierige und entdeckungslustige Wichtel. Ja, und davon gibt es natürlich eine ganze Menge! Neugierig wie sie sind, erforschen die Wichtel nämlich auch gerne das Innerste der Blume – bis ganz weit hinein. Da kann es dann schon manchmal vorkommen, dass sie es übertreiben und schließlich im Blütenstaub landen, wo sie zu versinken drohen. Die Arme in die Höhe gestreckt rufen sie dann um Hilfe. Gerettet werden können sie aber nur von zwei Wichteln gemeinsam. Eines alleine schafft das einfach nicht.

Ablauf

Die Wichtel laufen auf dem Spielfeld herum. Es gibt einen Fänger. Wen er berührt, der ist sozusagen gerade in den Blütenstaub gefallen. Das Wichtel muß sich mit gegrätschten Beinen hinstellen, die Arme in die Höhe halten und „Hilfe! Hilfe!“ rufen. Gerettet werden kann es, indem zwei Wichtel kommen, es jeweils an einem Arm halten und dreimal gemeinsam rufen: „Du bist gerettet!“ Das versunkene Wichtel springt in die Höhe und ruft laut: „Ich bin gerettet!“ Nun darf es wieder weiterlaufen und helfen, andere Wichtel vor dem Versinken zu retten.



Autoren
WiWö-Spiele-Ecke der niederösterreichischen Pfadfinder