Methode:Oma TscheTsche

Aus WiWöPedia
Version vom 26. April 2010, 17:47 Uhr von 78.104.101.13 (Diskussion) (Die Seite wurde neu angelegt: == Bild:icon_kurzbeschreibung_c.png Kurzbeschreibung, Inhalte/Werte == {{Kurzbeschreibung|text=Sprechgesang mit Bewegungen ; bei Regen - für Sonne}} {{Inhalte|tex...)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Icon kurzbeschreibung c.png Kurzbeschreibung, Inhalte/Werte

 Sprechgesang mit Bewegungen ; bei Regen - für Sonne


Icon dauerort c.png Vorbereitungsaufwand, Dauer und Ort

Vorbereitungsaufwand: Keiner

Dauer:

15 Minuten
0,25 Stunden

.

Ort: Drinnen oder Draußen

Icon gruppe c.png Gruppengrößen

Mindestens 1 Leiter. Für beliebig viele Teilnehmer.

Icon beschreibung c.png Detailbeschreibung

Vorbereitung

Die TeilnehmerInnen stellen sich in einem Kreis auf. Ein Leiter, eine Leiterin ist der/die VorsängerIn


Rahmengeschichte

Besonders geeignet, zwecks der stimmungsvollen Wirkung, ist dieser Tanz am Abend beim Lagefeuer.

Es handelt sich um einen Sonnentanz, man beschwört bei Regenwetter Sonne.


Ablauf

Oma Tschetsche

Tschetsche Korem

Ekore Sassa

Sassamanga

Sasasasassamanga

Manga


Für jede Zeile des obigen Textes gibt es im Takt eine bestimmte Handbewegung.


Oma Tschetsche: Es wird 2 mal auf die Oberschenkel und 2 mal in die Hände geklatscht

Tschetsche Korem: Es wird 2 Mal in die Hände geklatscht und mit den Händen eine bauchige Vase, nach oben hin nachgeformt.

Ekore Sassa: Die Vase wird nun von oben nach unten nachgeformt und es wird 2 mal in die Hände geklatscht

Sassamanga: Die Handflächen werden aufeinander gelegt und es wird nach links gehend eine Wellenbewegung gemacht.

Sasasasassamanga: Die Handflächen werden aufeinander gelegt und es wird nach links gehend eine Wellenbewegung gemacht.

Manga: Die Handflächen werden aufeinander gelegt und es wird nach links gehend eine Wellenbewegung gemacht.


Variation

Der Tanz, kann wie auf dem Video unten auch ohne VorsängerIn gesungen und getanzt werden.


Spezielle Hinweise

Ein Link, der diesen Tanz veranschaulichen soll:

http://www.youtube.com/watch?v=Z9Nf21la0YA&NR=1



Autor
Bettina Brandtner