Methode:Sana will vom Nest weg

Aus WiWöPedia
Version vom 28. Dezember 2007, 00:45 Uhr von Tobias (Diskussion | Beiträge) (Bild:icon_beschreibung_c.png Detailbeschreibung, Autor)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Icon kurzbeschreibung c.png Kurzbeschreibung, Inhalte/Werte

 Schafft es Sana trotz dem Honig aus ihrem Nest zu kommen?


Icon dauerort c.png Vorbereitungsaufwand, Dauer und Ort

Vorbereitungsaufwand: Keiner

Dauer:

15 Minuten
0,25 Stunden

.

Ort: Drinnen

Icon gruppe c.png Gruppengrößen

Für mindestens 6 Teilnehmer.

Icon beschreibung c.png Detailbeschreibung

Spielgeschichte/Rahmengeschichte

Sana sitzt auf ihrem Nest und brütet die Eier aus. Plötzlich wird sie von einer anderen Ente gerufen und möchte zu ihr an den See gehen. Manchmal gelingt ihr das ganz normal. Es könnte aber auch sein, dass sie diesmal kleben bleibt, weil Puck die Eier mit Honig beschmiert hat. Ihr werdet ja sehen!

Ablauf

Alle sitzen im Sesselkreis und ein Platz ist leer. Die Person rechts von dem leeren Platz darf sich jemanden herrufen. Dazu gibt es einen Spruch: „Eines wünsch‘ ich mir ganz fest, ... (Name) verlass dein Nest.“ Das gerufene Kind muss nun probieren, auf den leeren Platz zu laufen. Seine zwei Nachbarn dürfen es aber festhalten. Je nach dem ob ihnen das gelingt oder nicht, hat Puck die Eier im Nest mit Honig verklebt – oder eben nicht!

Icon material c.png Material

  • Sessel für jeden Teilnehmer und einen mehr


Autoren
WiWö-Spiele-Ecke der niederösterreichischen Pfadfinder