Methode:Titonas Feder: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WiWöPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: == Bild:icon_kurzbeschreibung_c.png Kurzbeschreibung, Inhalte/Werte == {{Kurzbeschreibung|text=}} {{Inhalte|text=Konflikte bewältigen, Kommunikation (zuhören, au...)
 
(Ablauf)
Zeile 22: Zeile 22:
  
 
===Ablauf===
 
===Ablauf===
Die LeiterInnen führen ein neues Ritual ein, das die Meute/ das Volk  beim Lösen von Konflikten unterstützen soll. Prinzipiell kann diese Methode für jedes Thema eingestzt werden, z.B.: Welche Spiele wollt ihr spielen?
+
Die LeiterInnen führen ein neues Ritual ein, das die Meute/das Volk  beim Lösen von Konflikten unterstützen soll. Prinzipiell kann diese Methode für jedes Thema eingesetzt werden, z.B.: Welche Spiele wollt ihr spielen?
Ein von den WiWö gestalter Gegenstand oder eine Feder, ein Ball, schöner Stein, eine Puppe etc. wird von Person zu Person weitergegeben. Wer den magischen Gegenstand in Händen hält, darf sprechen. Alle anderen (auch LeiterInnen) hören zu.  
+
Ein von den WiWö gestalter Gegenstand oder eine Feder, ein Ball, schöner Stein, eine Puppe etc. wird von Person zu Person weitergegeben. Wer den magischen Gegenstand in Händen hält, darf sprechen. Alle anderen (auch LeiterInnen) hören zu.
 
 
  
 
===Spezielle Hinweise===
 
===Spezielle Hinweise===

Version vom 6. August 2009, 13:31 Uhr

Icon kurzbeschreibung c.png Kurzbeschreibung, Inhalte/Werte

Konflikte bewältigen, Kommunikation (zuhören, ausreden lassen)

Icon dauerort c.png Vorbereitungsaufwand, Dauer und Ort

Vorbereitungsaufwand: Keiner


Ort: Drinnen oder Draußen

Icon gruppe c.png Gruppengrößen

Für 5-25 Teilnehmer.

Icon beschreibung c.png Detailbeschreibung

Vorbereitung

Stab, Ball etc.

Spielgeschichte

Titona ist bei einer Wichtelnacht sehr erbost, weil alle Wichtelvölker durcheinander reden und jedes Volk sein Anliegen als erstes vortragen will. Damit ihre Kopfschmerzen nicht allzu arg werden, hatte sie folgende Idee:"Wer meine Feder in Händen hält, darf sprechen und alle anderen Wichtel, auch Könige, Mitglieder des Rats der Weisen,... sind ganz leise und hören zu. Die Feder wird immer weider weitergegeben."

Ablauf

Die LeiterInnen führen ein neues Ritual ein, das die Meute/das Volk beim Lösen von Konflikten unterstützen soll. Prinzipiell kann diese Methode für jedes Thema eingesetzt werden, z.B.: Welche Spiele wollt ihr spielen? Ein von den WiWö gestalter Gegenstand oder eine Feder, ein Ball, schöner Stein, eine Puppe etc. wird von Person zu Person weitergegeben. Wer den magischen Gegenstand in Händen hält, darf sprechen. Alle anderen (auch LeiterInnen) hören zu.

Spezielle Hinweise

LeiterInnen haben natürlich immer das Recht einzugreifen, wenn dies unbedingt notwendig ist. Vereinbart, wie der Gegenstand weitergegeben wird (immer wieder an eine/n Leiter/in zurück oder auch von WiWö zu WiWö). Wenn du diese Methode verwendest, um einen Konflikt zu lösen, kannst du nach der Aussprache der konfliktpartner, allen anderen WiWö die Möglichkeit geben, einen Lösungsvorschlag beizutragen.

Icon material c.png Material

  • Feder oder Ähnliches