Spezialabzeichen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WiWöPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 26: Zeile 26:
 
'''Freies Spezialabzeichen'''
 
'''Freies Spezialabzeichen'''
  
Wenn du dir ein Spezialabzeichen ausdenkst, das nicht in diesem Büchlein steht, aber auch dazupaddt, dann nennt man das ein "Freies Spezialabzeichen" (siehe unten).
+
Wenn du dir ein Spezialabzeichen ausdenkst, das nicht in diesem Büchlein steht, aber auch dazupasst, dann nennt man das ein "Freies Spezialabzeichen" (siehe unten).
  
 
'''Querverweis'''
 
'''Querverweis'''

Version vom 20. Juli 2007, 10:37 Uhr

Vorwort aus dem Spezialabzeichenheft

Liebes Wichtel, lieber Wölfling,

in diesem Büchlein findest du alle unsere Spezialabzeichen. Ein Spezialabzeichen bekommst du, wenn Du in einem Fachgebiet besondere Aufgaben lösen kannst. Das kann ein Hobby sein, mit dem Du dich schon länger beschäftigst oder ein neues Thema, das dich interessiert oder neugierig gemacht hat. Auf jeden Fall ist jedes Spezialabzeichen, das sagt der Name schon, etwas Spezielles.

Nach dem ersten Stern darfst du höchstens zwei Abzeichen erhalten, die restlichen kannst du nach dem zweiten Stern bekommen. Wir möchten, dass du zuerst an Deiner Grundausbildung arbeitest, bevor du Dich zum Spezialisten/zur Spezialistin entwickelst.

Und jetzt schau mal nach, ob Du etwas findest, das Dir gefällt. Wenn Du nicht schon ein Experte oder eine Expertin auf einem Gebiet bist,sollen Dir Deine Leiter und Leiterinnen, Eltern, Freunde usw. bei der Erarbeitung Deiner Spezialabzeichen helfen.


Die Zeichen, welche dich im Buch leiten:

Jedes Spezialabzeichen besteht aus drei Teilen:

Kopf.jpg
Hier geht es ums Denken. Bei diesem Teil der Aufgabe mußt du Dein Wissen beweisen.
Hand.jpg
Bei diesen Aufgaben geht es um deine Fertigkeiten. Du sollst etwas mit Deinen Händen machen, also zum Beispiel etwas basteln, oder kleine Arbeiten verrichten.
Herz.jpg
Diese Aufgaben sind mit dem Herzen zu lösen. Es steht immer dort, wo du etwas gern machst oder wo es um deine Freunde, Freundinnen, andere Menschen oder um Deine Familie geht.

Freies Spezialabzeichen

Wenn du dir ein Spezialabzeichen ausdenkst, das nicht in diesem Büchlein steht, aber auch dazupasst, dann nennt man das ein "Freies Spezialabzeichen" (siehe unten).

Querverweis

Wenn dir eine Aufgabe besonders viel Spaß gemacht hat, dann achte auf dieses Zeichen. Es nennt dir andere Spezialabzeichen, bei denen es um ähnliche Dinge geht. Vielleicht bekommst du dann Lust, diese auch zu probieren.


Spezialabzeichen nach Schwerpunkten

Leben aus dem Glauben

Verantwortungsbewusstes Leben in der Gemeinschaft

Weltweite Verbundenheit

Kritisches Auseinandersetzen mit sich selbst und der Umwelt

Einfaches und naturverbundenes Leben

Bereitschaft zum Abenteuer des Lebens

Schöpferisches Tun

Körperbewusstsein und körperliche Leistungsfähigkeit

Freies Spezialabzeichen

Wenn du dir ein Spezialabzeichen ausdenkst, das nicht in diesem Büchlein steht, aber auch dazupaddt, dann nennt man das ein "Freies Spezialabzeichen". Achte bitte darauf, dass du auch bei diesem Abzeichen drei Aufgaben lösen sollst.

Die Spezialabzeichen ReligionsforscherIn, EntdeckerIn, SammlerIn und SportlerIn kannst du übrigens mehrmals für verschiedene Themen machen!


Spezialist oder Spezialistin

wirst du, wenn du

  • den ersten und den zweiten Stern

und

  • vier gleichfärbige Spezialabzeichen erworben hast.


Tausendsassa

wirst du, wenn du

  • den ersten und den zweiten Stern

und

  • vier verschiedenfärbige Spezialabzeichen erworben hast.


Tanzendes Wichtel oder Springender Wolf

kannst du werden, wenn du

  • den ersten und den zweiten Stern

und

  • vier verschiedene Spezialabzeichen erworben hast.

Dein Leiter oder deine LeiterIn muss dann entscheiden, ob dein Verhalten für alle anderen WiWö ein Vorbild ist. Du bekommst diese Auszeichnung also nicht "automatisch", sondern es wird für dich wahrscheinlich eine Überraschung oder zumindest sehr spannend sein, ob du diese tolle Auszeichnung tragen darfst.


Weiter zu