63. Lotterie der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs

Auch heuer kannst du wieder

  • tolle Preise gewinnen
  • die Kinder- und Jugendarbeitunterstützen
  • Kindern wertvolle Erfahrungen ermöglichen

 

Termine im Überblick

Hier alle Termine der 63. Lotterie der Pfadfinder*innen Österreichs im interaktiven Überblick!

Fahre mit deiner Maus über die Grafik & öffne dir alle Info! Klicke rechts auf den Pfeil, um weitere Seiten zu sehen.

 

Die Lotterie der Pfadfinder*innen ist eine Mischung aus attraktiven Gewinnen, Gutes für die Kinder- und Jugendarbeit tun und Kinder direkt bei der Entwicklung wichtiger Fähigkeiten fürs Leben unterstützen.

 

Tolle Preise gewinnen

Und alle können tolle Preise gewinnen.

 

Bei der Lotterie der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs warten insgesamt
3.015 Gutschein- und Sachpreise im Gesamtwert von über 100.000,- Euro auf dich.

  • 1 Reisegutschein im Wert von 6.300,- Euro
  • 2 Klima Tickets
  • 7 Reisegutscheine á 630,- Euro
  • 180 Traditions-Filzpantoffeln von Obenaus
  • 2.600 Gutscheine á 30,- Euro von Hervis

 

PS: Auch die fleißigen Kinder, die Lose verkaufen, erhalten natürlich etwas für ihren Einsatz bei der Lotterie!

 

Unsere Lotteriepartner*innen

Die Reisegutscheine kommen von Raiffeisen Reisen.
Die Filzpantoffel sind Made in Austria, aus 100% österreichischer Schafwolle und kommen aus der steirischen Filzwerkstatt Obenaus.
Hervis Sports, der größte österreichische Sporthändler, stellt Gutscheine für das breite Sortiment in den Bereichen Sport und Mode zur Verfügung.

Kinder- und Jugendarbeit der Pfadfinder*innen unterstützen

Mit der Lotterie der Pfadfinder*innen unterstützt du die Kinder- und Jugendarbeit.

Denn die Einkünfte aus der Lotterie kommen allen Mitgliedern der Pfadfinder*innen zugute.

Die Einnahmen der Gruppen fließen direkt wieder in ihre wertvolle, gesellschaftsrelevante Arbeit mit und für Kinder und Jugendliche.

Die Lotterie ist also ein starker Hebel, um allen Kindern und Jugendlichen

  • lehr- und abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten
  • erlebnisreiche Ausflüge und Sommerlager
  • altersgerechte und bestärkende Entwicklungsräume

zu schaffen.

 

Dass unser Pfadfinder*innenmethode funktioniert, bestätigt auch die sozialwissenschaftliche Studie, die 2022 im Auftrag von uns, der Bundesjugendvertretung und anderen Kinder- und Jugendorganisationen vom SORA Instituts durchgeführt wurde: 

Verbandliche Jugendarbeit

  • wirkt sich positiv auf das Selbstvertrauen und die Selbstwirksamkeit der Kinder und Jugendlichen aus
  • stärkt die Teamfähigkeit und das Interesse sowie die Fähigkeit für Führungsaufgaben
  • reduziert soziale und Geschlechterungleichheiten
  • vermittelt Demokratiebildung und Zugehörigkeit zur Gesellschaft
  • unterstützt die psychische Gesundheit und fördert die Resilienz in Krisen

 

Einen ausführlichen Bericht zu der Studie und den Ergebnissen kannst du hier in unserer Verbandszeitung, dem ppö brief 3/2022, nachlesen.

Kindern wertvolle (Lern-)Erfahrungen ermöglichen

Wir alle wünschen uns für Kinder, dass sie fürs Leben lernen.

Als Pfadfinder*innen verstehen wir es als unseren Auftrag die ganzheitliche Entwicklung junger Menschen zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten zu fördern. Daher unterstützen wir Kinder und Jugendliche ihre Potentiale zu entfalten und fördern ihre eigene Entwicklung zu engagierten, hilfsbereiten, selbstständigen und verantwortungsvollen Menschen.

Mehr dazu kannst du in unserer Mission nachlesen.

 

Die Lotterie trägt als ein Lern- und Entwicklungsraum dazu bei!

 

Denn unsere fleißigen Losverkäufer*innen lernen:

  • Neues auszuprobieren
  • sich Ziele zu setzen und (im Team) Entscheidungen zu treffen
  • Menschen ansprechen und dabei selbstbewusst auftreten
  • erklären was sie tun und Argumente darlegen warum die Lotterie und Gewinne eine super Sache sind
  • freundlich bleiben
  • Umgang mit Geld
  • Eventualitäten voraussehen und einplanen
  • uvm.

 

Tipps der besten Losverkäufer*innen 2022

Um 2023 noch erfolgreicher bei der Lotterie zu sein, haben wir hier die Tipps der 4 besten Losverkäufer*innen aus dem letzten Jahr für dich.

Patrick Bausbek – bester Losverkäufer 2022

9 | Wölfling – Ebergassing-Wienerherberg

Patricks Tipp:

Schon als Wölfling habe ich Lose verkauft, aber diesmal wollte ich das auf jeden Fall toppen. Ich habe letztes Jahr meine Familie gefragt, ob sie Lose kaufen und bin zu Bekannten in unserer Siedlung gegangen. Heuer habe ich begonnen einfach von Haus zu Haus gehen. Am Anfang hat es noch etwas Überwindung gekostet, Fremde zu fragen, ob Sie Lose kaufen wollen, aber das ist von Tag zu Tag besser geworden. Es waren auch alle Leute sehr freundlich und von einer älteren Dame habe ich sogar eine Schokolade bekommen. Wichtig ist es, immer freundlich zu bleiben, auch wenn jemand einmal keine Lose kaufen möchte. Die meisten konnte ich recht schnell überzeugen, dass sie Lose kaufen sollen, weil man großartige Preise gewinnen kann und die Pfadfinder damit unterstützt werden.

Ich bin gerne Pfadi weil … Mein Papa ist schon seit über 40 Jahren Pfadfinder und er hat mich gefragt, ob ich mir das auch anschauen möchte. Zum Glück haben wir im Nachbarort eine Pfadfindergruppe. Gemeinsam mit 2 Freunden aus der Klasse haben wir 2020 einmal eine Heimstunde besucht. Es hat mir sehr gefallen und drum bin ich nun schon seit zwei Jahren Wölfling in der Gruppe Ebergassing/Wienerherberg. Am besten gefällt es mir, Lagerfeuer zu machen und Knoten zu lernen.

Theo Welzig

11 | Späher – Perchtholdsdorf

Theos Tipp:

Hilfreich ist, dass ich in einem Ort mit vielen Heurigen wohne, bei denen ich die Lose anbieten und verkaufen kann. Du solltest immer Reservelose und Wechselgeld bei dir haben, denn es gibt viele Situationen, in denen man die Lose anbieten kann.

Ich bin gerne Pfadi weil … mir die Aktivitäten der Pfadfinder gefallen, ich gern in der Natur bin und dort Freunde habe.

Olivia Fejer

12 | Guide – Rankweil

Olivias Tipp:

Das Geheimnis meines tollen Verkaufserfolgs ist nett sein, immer mit Freunden gehen, auch in kleinere Straßen gehen und auf das Geld achten. Ich war so motiviert fleißig zu verkaufen, weil es mir Spaß macht und ich wollte was Gutes tun. Um mögliche Käufer*innen zu überzeugen, dass sie ein Los brauchen, haben wir die Menschen nett angesprochen und zum Beispiel folgende Argumente genannt: Die tollen Preise, Spenden an die Ukraine und Unterstützung der Pfadfinder*innen.

Ich bin gerne Pfadi weil … ich gerne unter Freunden bin, wir oft draußen sind und immer viel Spaß hat.

Dominik Sattler

6 | Biber – Bergheim

Dominiks Tipp:

Das Geheimnis meines tollen Verkaufserfolgs bleibt mein Geheimnis, aber ein kleiner Tipp: Mama und Papa helfen gerne. Ich war so motiviert fleißig zu verkaufen, weil ich unbedingt das Messer (Kinderprämie) gewinnen wollte. Um mögliche Käufer*innen zu überzeugen, dass sie ein Los brauchen, habe ich auf die tollen Preise hingewiesen und gelächelt.

Ich bin gerne Pfadi weil … Ich habe im letzten September angefangen, weil ich unbedingt wissen wollte, was man als Pfadi so macht.

Bestellformular für Pfadfinder*innenlose

Bestellformular

Bestellmöglichkeit NUR für Pfadfinder*innengruppen

Downloads

Hier kannst du alle Elemente der 63. Lotterie der Pfadfinder und Pfadfinderinnen herunterladen:
 

  • Ziehungsliste der 63. Lotterie der Pfadfinder*innen (wird 7. Juni 2023 hier veröffentlicht)