"Zeitzeugen"

Zum Gedenken an den 12. März 1938 haben wir eine Material- und Informationssammlung aus dem Bundesthema 2008 "Zeitzeugen" und aktuellen Informationen zum Gedenkjahr 2018 zusammengestellt. Die beiden zentralen Dokumente sind die DVD "Zeitzeugen 1938 bis heute" und die Broschüre "PfadfinderInnen in Österreich 1938 - Mitgelaufen? Angepasst? Verfolgt?".

Im Gedenkjahr 2018 erinnern wir uns an 1848 - Das Jahr der Revolution, 1918 - Die Gründung der Republik und die Einführung des Wahlrechts für Frauen, 1938 - Der "Anschluss" und das Novemberpogrom, 1948 - Internationale Menschenrechte für die Republik, 1968 - Die 68er Bewegung und vieles mehr.

Bereits 2008 beschäftigte sich die PPÖ mit dem Thema. Der Titel des damaligen Bundesthemas war "Zeitzeugen". Philipp Pertl (damaliger PPÖ Pressesprecher Anm.) erstellte 2008 eine Interviewserie unter dem Titel "Zeitzeugen 1938 bis heute". Diese war damals als DVD erhältlich.

Bücherliste, Filmtipps und Linksammlung

Mit einem umfangreichen Angebot an weiterführenden Links, Buch- und Filmtipps zum Bundesthema 2008 sowie aktuellen Informationen über das Gedenkjahr 2018 wollen wir euch Ideen zur Heimabendgestaltung zur Verfügung stellen.

* Stand der Unterlagen 2008

PPÖ - Verbandsordnung

Darin finden sich zwei Resolutionen zu diesem Thema:

6.2.2 Resolution zum Bedenkjahr 1988
6.2.3 Resolution gegen Rechtsextremismus

welche unsere Haltung klar zum Ausdruck bringen. Zur Verbandsordnung

Interviews mit Zeitzeugen

Im Rahmen dieses Bundesthemas entstand auch eine DVD mit Interviews von PfadfinderInnen welche die Zeit des Anschlusses, die Zeit des Krieges und die Zeit während die Pfadfinderei verboten war nocht erlebt haben.

Hier ein kürzerer Zusammenschnitt mit Auszügen der Interviews mit:

  • Karl Stayna
  • Kurt Goldberger
  • Schulbesuch Goldberger
  • Margarete Goldberger
  • Maximilian Lerner
  • Rudi Göttlicher
  • Walter Weissenstein

Zitat aus dem Interview mit Maximilian Lerner: "Für den Erfolg des Schlechten ist es nur notwendig, dass gute Menschen nichts tun."