Technix Österreich

Kompass, Knoten, Klappmethode…

Pfadis sind so viel mehr, das wissen doch schon (fast) alle! Aber ohne die Pfaditechnik würde doch was fehlen... Das TECHNIX bringt sie jetzt, zusammengefasst auf 226 Seiten, die klein, aber oho sind – Knoten, Bünde, Geheimschriften, Wetterkunde, Erste Hilfe und noch viel, viel mehr. Bist du outdoor unterwegs? Nie mehr ohne TECHNIX!

Das topaktuelle Technix Österreich schließt eine alte Lücke: ein umfassender und trotzdem kompakter Technikbehelf für alle Pfadfinder und Pfadfinderinnen. Wie es dazu kam und wem wir dafür danken wollen...

 

Der Umweg ist die Abkürzung. Wie es zum neuen PPÖ-Technikbehelf kam!

Der Weg zum neuen Technikbehelf der PPÖ wurde 2012 beschritten. Damals beschloss  der GuSp-Bundearbeitskreis, das GuSp-Erprobungssystems grundlegend neu zu denken und ein Tool zu entwickeln, das den Patrullen helfen soll, schrittweise ein Team zu werden. Nach zwei Jahren standen die Eckpunkte der neuen Konzepte fest. Es stellte sich die Frage, ob die neuen Konzepte wieder in Form eines Arbeitsbuches wie der bestehende JOKER den Guides und Späher vermittelt werden sollten oder ob neue Formen angemessener wären. Schließlich kam der Arbeitskreis überein, drei unterschiedliche Formen zu entwickeln:

  • Erstens, das neue Erprobungssystem sollte in zwei Büchlein gegossen werden, mit denen die Kids arbeiten können. 2015 wurden die Piloten von „Meine Schritte zum Versprechen“ und das „Schritt für Schritt“ getestet und seit 2017 ist das neue Erprobungssystem Österreichweit ausgerollt.
  • Zweitens, die Teile aus dem JOKER zu den Acht Schwerpunkten, zum Patrullensystem und zum nützlichen GuSp-Wissen sollten in den WEGWEISER in überarbeiteter Form einfließen.
  • Drittens, alle Pfadi-technischen Inhalte des JOKERs sollten in einen eigenen stufenübergreifenden PPÖ-Technikbehelf wandern.

Gegeben die großen Baustellen, Erprobungssystem und Wegweiser, war dem GuSp-Arbeitskreis rasch klar, dass wir weder die zeitlichen Ressourcen noch das Expertenwissen haben, um einen stufenübergreifenden Pfaditechnikbehelf zu selbst zu schreiben. In Abstimmung mit dem Bundesausbildungsteam (BAT) entschlossen wir uns einen externen Kooperationspartner zu suchen.

Die Wahl fiel auf Rony Müller, dem Autor des schweizerischen Pfadi-Technik Büchleins „Technix“; mit dem wir Anfang 2016 Kontakt aufnahmen. Nach ein paar Gesprächen zwischen Rony Müller und Paul Kubalek war klar, dass das Projekt zum beidseitigen Vorteil ist. So begannen die inhaltlichen Vorarbeiten und die Vertragsverhandlungen.

Ask the Scouts! Welche Inhalte sollen ins neue Technix Österreich?!

Der Arbeitskreis beauftragte Paul Kubalek und eine Arbeitsgruppe von Pfaditechnik-affinen GuSp-Leiter*innen aus ganz Österreich, ein detailliertes Inhaltsverzeichnis auszuarbeiten. Dem Arbeitskreis war es wichtig einen Technikbehelf zu entwickeln, der den Erwartungen aller Pfadis ab der GuSp-Stufe gerecht wird. Daher wurden in Zuge einer Online-Umfrage unter Jugendlichen und Leiter*innen Rückmeldungen zu den geplanten Inhalten eingeholt und die Inhaltsliste entsprechend ergänzt und gewichtet.

So bekam das Original Technix einen kleinen Bruder, der im Lauf der Jahre und etliche Abstimmungsrunden zwischen schweizerischem Autorenteam und PPÖ-Arbeitsgruppe sich prächtig entwickelt und reifte. 

Das Technix Österreich umfasst neun Kapitel, darunter auch vollkommen neue Inhalte, die im Original Technix bislang nicht inkludiert waren. Die hohe Qualität in der Verarbeitung gewährleistet eine hohe Lebensdauer selbst unter widrigen Umständen, Outdoor und am Lager. Weitere Details findest du unter www.technix-online.at. Erhältlich ist das Technix Österreich im Scout Shop.

 

Der GuSp-Arbeitskreis sagt Dankeschön!

Wir möchten ganz herzlich den Autoren Rony „Gögs“ Müller, Martin „Dixi“ Bratteler, Carmela Flury und Andreas Walker, sowie dem Illustrator Philippe "Beeny" Klemenz, für ihren Mut und die superfeine Zusammenarbeit danken!  Schön, dass wir gemeinsam das großartige Technix Österreich erschaffen haben. Mit viel Umsicht und der sprichwörtlichen eidgenössischen Gründlichkeit ist es den Autoren gelungen ein topaktuelles, umfassendes und trotzdem kompaktes Handbuch für den Pfadi-Alltag draußen in den Natur, zu verfassen!

Herzlich bedanken möchte wir uns auch bei der PPÖ-Arbeitsgruppe: Georg Grassegger, Stefan Kardos, Johannes „Joschi“ Bonvarlet, Marco Medjimorec, Melanie Oberdorfer, Philipp Scheiflinger, Roman Schihan, Philipp Vettori und Lisa Wachmann; und insbesondere  bei Paul Kubalek für die Leitung! Des Weiteren vielen Dank an Biggi Stockinger-Hofer, Natalie Badstuber, Silvia Zojer und Gerwald Wessely für das wertvolle Feedback!

Schließlich Dankeschön dem BAT und dem Präsidium, insbesondere RA Dr. Hanno Zanier, die an die Idee geglaubt und das ihrige zum Gelingen des Technix-Österreich beigetragen haben!

Wir wünschen dem Technix-Österreich eine große Karriere als nützlicher Ratgeber und allen Pfadis viel Freude mit den sicherlich hilfreichen Tipps draußen im Abenteuer! Die Technik schreitet voran, so soll sich auch das Technix Österreich weiterentwickeln, gerne nehmen wir eure Anregungen und Rückmeldungen auf www.technix-online.at bzw. via E-Mail an die Bundespatrulle entgegen.

 

Gut Pfad!

Thomas „Chees“ Scheiber
für den GuSp-Arbeitskreis