Der Explorer Belt

Der Explorer Belt ist eine Expedition der etwas anderen Art: Im Zweierteam entdeckst du ein fremdes Land von all seinen Seiten auf eigene Faust – zehn Tage lang und mindestens 50 Stunden in Bewegung. Ausgesetzt an einem unbekannten Ort, musst du dich mit deinem Partner oder deiner Partnerin zum Standlager durchschlagen.

Auf deinem Weg setzt ihr zusammen mehrere selbst erarbeitete Projekte um, lernt die Kultur des Landes kennen und knüpft zahlreiche Kontakte. Am Standlager präsentiert ihr eure Ergebnisse und Eindrücke. Krönender Abschluss ist die Verleihung des Explorer Belts, eines speziellen Gürtels, den nur wenige PfadfinderInnen weltweit tragen.

Du möchtest dich genauer informieren? Besuche dazu die Webseite des Explorer Belts